Ocean Signal rescueME MOB1

Art.Nr.: 1060-20018

Hersteller: Ocean Signal

EUR 329,00
inkl. 19 % USt

  • zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

rescueME MOB1
Der rescueME MOB1 von Ocean Signal ist der kleinste AIS MOB-Sender.*
• AIS (Automatisches Identifikations-System)
• Integrierter DSC-Sender (Digital Selectiv Call)**
• 30% (typ.) kleiner*
• Einfache Befestigung an der automatischen Rettungsweste
• Automatische Aktivierung beim Aufblasen der Rettungsweste
• 7 Jahre Batterie-Lebensdauer
• > 24 Stunden Betriebsdauer
• 5 Jahre Garantie**
• 66-Kanal GPS-Empfänger
* Im Vergleich zu anderen zugelassenen, vergleichbaren und verfügbaren Produkten (Stand 01/15).
** Der Einsatz und die Funktion von DSC unterliegt der Gesetzgebung des jeweiligen Landes.
*** Unterliegt den Ocean Signal Garantiebestimmungen.

Im Notfall bietet der rescueME MOB1 zwei Arten der schnellen Kommunikation über Ihre aktuelle Position.
Außerdem wird der Mann-über-Bord Alarm visuell dargestellt.
• Das AIS-Signal liefert die genaue Position auf AIS-kompatiblen Seekartenplottern, die sich in UKW-Reichweite des Senders befinden.
  Der „Mann-über-Bord“ wird entsprechend angezeigt.
• Mit dem DSC-Signal wird der Alarm auf einem DSC-fähigen UKW-Funkgerät aktiviert.
• LED-Blitzlicht mit hoher Intensität.

Der rescueME MOB1 kann an einer automatischen Rettungsweste integriert werden. Beim Auslösen der Rettungsweste wird dann der rescueME MOB1 automatisch aktiviert. Der erste Alarm wird nach 15 Sekunden gesendet.
Durch das integrierte LED-Blitzlicht ist der „Mann-über-Bord“ auch bei Nacht gut sichtbar.

Der rescueME MOB1 ist mit den meisten auch sehr kompakten Automatik-Rettungswesten kompatibel. Bitte prüfen Sie dies vorab.

Bei einem „Mann-über-Bord“ besteht die beste Chance für eine schnelle Rettung durch die eigene Crew. Sie oder ihre Crew müssen sofort den Alarm empfangen. Während Rettungsmaßnahmen eingeleitet werden, muss die Position des MOB an Bord verfolgt werden können. Selbst bei ruhiger See verliert man eine über Bord gegangene Person sehr schnell aus den Augen. Nach der Auslösung wird Ihr rescueME MOB1 einen Alarm an alle AIS-Empfänger und AIS-kompatiblen Seekartenplotter in der Nähe übertragen. Die durch den integrierten GPS berechnete genaue Position wird an Ihr Schiff sowie an alle anderen Schiffe, die sich eventuell an der Rettung beteiligen können, gesendet (siehe Abbildung).
Zusätzlich kann der rescueME MOB1 den DSC-Alarm auf Ihrem Schiff aktivieren. So werden Sie und Ihre Crew sofort auf den Alarm aufmerksam. Die Auslösung des DSC-Alarms erfolgt nur an dem Funkgerät, welches vorher in den rescueME MOB1 programmiert wurde. EIn Video, wie Sie den MOB1 programmieren können, finden Sie hier.

FAQs

Das deutsche Handbuch können Sie hier herunterladen.


Kompatibilität: Viele moderne Seekartenplotter mit AIS und UKW-Funkanlagen mit DSC erfüllen die Standards, die erforderlich sind, um die MOB Alarmierung zu empfangen. Überprüfen Sie jedoch vorab die Kompatibilität der Geräte, speziell wenn Sie ältere Geräte einsetzen.

Technische Daten:
Frequenzen: 161,975/162,025 (AIS), 156,525 (DSC)
Batterie-Laufzeit: > 24 Stunden bei -20° C
Arbeitstemperatur: -20° C - +55° C
Gewicht: 92 g
Abmessungen: 134 mm x 38 mm x 27 mm (H x B x T)
Standards und Zulassungen: RTCM SC11901, EN303 098-1

Lieferumfang: rescueME MOB1

Downloads