Yacht Devices NMEA 2000 Batterie Monitor YDBM-01R, SeaTalkNG

Art.Nr.: 1040-00469

Hersteller: Yacht Devices

EUR 161,00
inkl. 19 % USt

  • zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Der Batterie Monitor misst Strom und Spannung, er kalkuliert den Verbrauch und den Ladezustand der Batterien und überträgt die Daten in NMEA 2000®. Er kann  vor einer Tiefentladung der Batterien warnen oder ein Ladegerät einschalten bevor der Status der Batterie kritisch wird. Statische Daten, wie die Kapazität und die Batteriechemie werden vom Nutzer selber eingestellt.

Der Batterie Monitor kann mit jedem beliebigen Gleichstromlader verbunden werden (zum Beispiel: Lichtmaschine, Windgenerator, Solarzellen usw.) oder an einen Verbraucher direkt angeschlossen werden (Ankerwinde, Kühlschrank, Boiler etc.). Er ist aber in erster Linie dazu entwickelt die Batterien an Bord zu überwachen. Dazu wird ein Mess-Shunt benötigt (ein Shunt ist nicht im Lieferumfang enthalten). In der Konfiguration des YDBM kann eingestellt werden dass die Daten eines NMEA 2000® Thermometers an der Batterie in die Messungen einbezogen werden um den Ladezustand und die Verfassung der Batterie noch besser zu erfassen. Neben Strom- und Spannung wird auch die Batterietemperatur in das NMEA 2000®-Netzwerk übertragen. Die Konfiguration oder auch Updates erfolgen über eine Micro SD Karte oder über das Netzwerk.

Der Batterie Monitor kann ausserdem Kanäle im Digital Switching System managen und / oder einen digitalen Alarm auslösen wenn sich ein Gerät im Netzwerk befindet, dass die PGNs 127501/127502 erfassen kann. Wenn sich ein Alarmbutton im NMEA 2000®-System befindet können sogar akustische Warnungen erfolgen wenn die Batteriekapazität kritisch wird. Mit einem Circuit Control können automatisch Geräte im Stromkreis ausgeschaltet werden oder ein Ladegerät eingeschaltet werden um die Batterien zu schützen.

Elektrische Voraussetzungen:
- Ein exterer Mussshunt wird benötigt von 5 - 2.500 A
- Ein externer Shunt sollte einen Nennspannungsabfall von 75 mV haben Strom Messgenauigkeit (siehe Hinweis): +/ - 0.5 %
- Maximal erlaubte Gleichspannung an den Eingängen: 40V
- Genauigkeit der Spannungsmessung: 0.1 V
- Spannungsunterbrechung zwischen NMEA 2000® und den Eingängen: 2.500 VRMS

Hinweis: Das gilt nicht für die Genauigkeit des Shunt die typischerweise zwischen ± 0.25 % oder ± 0.5% und 20 bis 25 ppm/°C Versorgungsspannung: 7..16 V Stromverbrauch füber das NMEA 2000® Interface: 50 mA